Seite drucken   Sitemap   Mail an Gesundheitszentrum für Migrantinnen und Migranten   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Zur Website der PariSozial Köln

Zur Website der Selbsthilfe-Kontaktstelle Köln

Zur Website des Paritätischen in Köln

Startseite Gesundheitszentrum  · 

Gesundheitszentrum für Migrantinnen und Migranten

In der aktuellen Krisensituation können einige Maßnahmen sinnvoll sein und bei psychischer Belastung helfen:

Tagesstruktur aufrechterhalten

  • Tag- Nacht-Rhythmus einhalten – also morgens nicht zu spät aufstehen
  • Regelmäßige Mahlzeiten einnehmen
  • Bewegung und Sport einplanen – wenn draußen nicht möglich, dann in der Wohnung
  • Kontakte zu Verwandten und Bekannten pflegen – telefonisch oder über Videoanruf
  • Angenehme Beschäftigungen suchen
  • Soweit es in der Situation möglich ist, aktiv am sozialen Leben teilnehmen (z.B. Treffen zu zweit)

Umgang mit der aktuellen Krisensituation

  • Informieren, wie man sich am besten verhält
  • Darüber informieren, ob man zu einer Risikogruppe gehört
  • Sich zum eigenen Schutz und zum Schutz anderer an Regeln und Maßnahmen halten
  • Übermäßige Beschäftigung mit dem Thema vermeiden (einmal am Tag Nachrichten schauen reicht)
  • Mit Freunden und Verwandten über andere Themen sprechen
  • Positive Themen in den Blick nehmen

Passen Sie gut auf sich auf und holen Sie sich Hilfe, wenn Sie den Eindruck haben, dass Sie es alleine nicht gut schaffen.

 



 
top